Wellness-Infos für mehr Lebensfreude
Get Adobe Flash player

Putzen mit natürlichen Mitteln – schonend für Gesundheit und Umwelt

Konventionelle Putzmittel können schädliche Inhaltsstoffe enthalten. Denken Sie daher über natürliche Alternativen nach.

Ums Putzen kommt man nicht drum herum. Doch Sie können wohl bewusst entscheiden mit welchen Haushaltshelfern Sie hantieren. Wenn chemische Inhaltsstoffe und Rohölprodukte enthalten sind, kann das Risiken bergen. Natürliche Bio-Reinigungsmittel sind hierbei eine echte Alternative.

Was kann an konventionellen Reinigungsmitteln schädlich sein?

Schauen Sie genau auf das Etikett und die Zusammensetzung Ihres Putzmittels. Manche Reinigungsmittel können unter anderem umweltschädliches Erdöl, allergieauslösende Duftstoffe oder giftige Konservierungsstoffe enthalten. Setzen Sie diese in Ihrem Haushalt ein, können Sie nicht nur unsere Umwelt schädigen, sondern auch Ihre Familie. Es kann zu gesundheitlichen Beschwerden, wie Hautreizungen, Allergien und Augenreizungen kommen. Auch Materialien und Oberflächen können durch manche chemische Zusammensetzung geschädigt werden.

Enthaltende Duftstoffe sind die häufigsten Allergieauslöser. Auch in unserem Wasserorganismus können diese giftig wirken. Dabei sind sie für die Reinigungsleistung wirkungslos. Wenn sie einmal in das Abwasser gelangen, sind sie in der Umwelt nur noch schwer abbaubar. Des Weiteren kann es bei einigen konventionellen Reinigungsmitteln zu aggressiven chemischen Gerüchen kommen, die im ganzen Haus freigesetzt werden.

Daher lohnt es sich, allemal über alternative Produkte nachzudenken.

Ökologische Reinigungsmittel sind eine sehr gute Wahl

Im Gegensatz dazu enthalten ökologische Reinigungsmittel keine bedenklichen chemischen Stoffe, die bei der Nutzung oder Entsorgung schädlich sein könnten. Wählen Sie hierbei Bio-Reinigungsmittel. Dort stammen die Inhaltsstoffe aus biologischen Anbau. Diese sind auch vollständig biologisch abbaubar und somit schonend für Umwelt und Klima.

Ökologische Putzmittel, wie beispielsweise die von naturehome.com, reinigen Ihr zu Hause allein mit pflanzlichen Inhaltsstoffen. Bei der Reinigungskraft stehen die natürlichen Eigenschaften der ökologischen Inhaltsstoffe den konventionellen Mitteln in nichts nach. Im Gegenteil: Es profitieren Mensch, Umwelt und Materialien gleichermaßen von dem Verzicht auf Chemikalien. Bio-Reinigungsmittel enthalten natürliche Zitronensäure, pflanzlichen Alkohol und Pflanzenstärke und wirken damit antibakteriell. Der frische Duft entsteht durch natürliches Zitronengras oder ätherische Öle. Für Allergiker und Kleinkinder sollten dennoch eher besonders milde und duftneutrale Bio-Reinigungsmittel verwendet werden, da diese eine empfindlichere Haut haben.

Worauf ist beim Kauf von Bio-Reinigungsmitteln zu achten?

Achten Sie darauf, dass die natürlichen Inhaltsstoffe der Reinigungsmittel aus biologischen Anbau stammen. Dies sichert den Verzicht auf chemische Pflanzenschutzmittel, mineralischen Dünger und Gentechnik. Um die Umwelt jedoch ganzheitlich zu schützen, sollten Sie auch auf die Produktionsbedingungen und Lieferwege achten. Kurze und CO2 neutrale Lieferwege innerhalb Deutschlands und der Verzicht auf jegliche Tierversuche unterstützen den grünen und nachhaltigen Gedanken. Bei der Wahl des richtigen Bio-Reinigungsmittels ist auch die Verpackung ein wichtiger Faktor. naturehome.com bietet beispielsweise ihre Reinigungsmittel in einer Kunststoffverpackung aus PE ohne Weichmacher an. Dieser Kunststoff lässt sich recyceln, da bei der Verbrennung keine giftigen Stoffe in die Umwelt geleitet werden.

Fazit: Ökologische Putzmittel sind definitiv eine echte Alternative zu manchem herkömmlichen Putzmittel, welches umwelt- und gesundheitsschädigende Inhaltsstoffe enthalten kann. Setzen Sie auf die Kraft der Natur und schonen Sie Ihre Gesundheit!

Weitere Gesundheitsartikel finden Sie auf unserer Übersicht: Gesundheit Tipps & Infos

Zur Gesamtübersicht aller Artikel unseres Wellness Magazins kommen Sie hier: Wellness Magazin

 

Werbung